Aktivenwochenende auf der Tromm

Familiäres Beisammensein wird groß geschrieben beim Aktivenausflug der “Blüten“ im Vereinshaus der NaturFreunde Weinheim auf der Tromm. Ein Mix aus Geselligkeit und Entspannung macht das Wochenende zu einem Ereignis, auf das man sich jedes Jahr aufs Neue freuen kann. So auch in diesem Jahr.

Leider meinte es der Wettergott nicht so gut, aber das schlechte Wetter konnte die Laune nicht verderben.

Am Freitagnachmittag kam nach und nach eine lockere Truppe von Aktiven zusammen, die in den nächsten drei Tagen eine schöne Zeit hatten.

Nachdem alle ihre Betten bezogen und sich in den Zimmern häuslich eingerichtet hatten, meldeten sich auch schon „Appetit und Hunger“, die Küche war wie so oft ein zentraler Treffpunkt. Nach dem gemeinsamen Essen wurde der Abend sehr lustig verbracht, weder Augen noch Kehlen blieben trocken.

Am Samstagmorgen zeigte sich der Himmel rund um das Naturfreundehaus nass und nebelverhangen. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stand der Tag zur freien Verfügung. Die Regenpause am späten Vormittag wurde zu einem Spaziergang zum Trommturm genutzt.

Der in diesem Jahr neu errichtete Trommturm führt die Besucher 192 Stufen in Kaskaden über 16 Treppenläufe hinauf auf eine kreisförmige Turmplattform, die ca. 34 m über dem Waldboden liegt. Die Plattform bietet eine beeindruckende 360Aussicht über das Weschnitztal und die Rheinebene bis zu den Pfälzer Bergen und über den Überwald in den Odenwald hinein.

Auf dem Rückweg hat es sich wettertechnisch langsam wieder zugezogen, das Naturfreundehaus konnte aber „fast“ trocken erreicht werden.

Gemütlich ist der Abend in geselliger Runde ausgeklungen, denn am Sonntag war nach drei schönen Tagen schon wieder Abreise angesagt.

Alles in allem waren es gelungene Tage, an denen alle ihren Spaß hatten. Nicht nur das, sondern auch das schöne Ambiente und die entspannte Atmosphäre auf der Tromm lassen Aussicht auf das nächste gemeinsame Wochenende im Jahr 2023 zu. Es war ein herrlicher Ausflug, schade für jeden der nicht dabei sein konnte um dies zu genießen.